Integriertes Energetisches Quartierskonzept + Link zum Fragebogen

   Anschreiben_Fragebogen_2021-09-11_13.21_04.jpg
                                                                                                 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,                                                                                   


in unserem Ort wird derzeit ein energetisches Quartierskonzept erarbeitet. Einige von Ihnen haben an der
Auftaktveranstaltung am 5. August teilgenommen und sogar eine Energieberatung gewonnen. In der Veran-
staltung wurden allen Anwesenden die Ziele des Quartierskonzeptes und der Ablauf des Projektes näherge-
bracht. Die Planer nehmen den energetischen Bestand in Puls auf und entwickeln Lösungen zu einer klima-
freundlichen und zukunftsfähigen Entwicklung des Ortes. Um sich ein Bild der Gegebenheiten machen zu
können, werden die Mitarbeiter von Treurat + Partner in unserem Ort unterwegs sein.

Sollten Sie Fragen haben, können Sie die Planer gerne einfach ansprechen.


Ein wichtiger Teil des Konzeptes ist darüber hinaus die Abfrage von Energiedaten und Daten zum Gebäude-
bestand mithilfe eines Fragebogens. Um belastbare Ergebnisse zu gewährleisten und auf spezielle Bedürf-
nisse einzugehen, sind wir und auch das Planungsbüro auf Ihre Mithilfe angewiesen. Wir möchten Sie bitten,
den beigefügten Fragebogen auszufüllen und an die Mitglieder der Gemeindevertretung, oder direkt an das
Planungsbüro zurückzugeben.
Der Fragebogen wird sowohl mit dem Pulsschlag, als auch durch die Mitglieder der Gemeindevertretung
ausgeteilt. Es genügt, wenn Sie eines der Exemplare ausfüllen.
Um die Planung auf stabile Füße zu stellen, ist es wichtig, dass möglichst viele Fragebögen ausgewertet wer-
den können. Bitte unterstützen Sie unsere Bemühungen und geben die ausgefüllten Fragebögen zurück.
Hierzu haben Sie mehrere Möglichkeiten:


1. Direkt an das Planungsbüro per


               Post                                                       E-Mail                                                Fax
   Treurat und Partner Unternehmens-                 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!             0431-5936-361
   beratungsgesellschaft mbH
   z.Hd. Herrn Simon Wobken
   Niemannsweg 109
   24105 Kiel


   oder einfach Ausfüllen, ein Foto machen und per WhatsApp an Herrn Wobken
   unter 0151 5368 6358 schicken,


2. vor Ort beim Bürgermeister in den Briefkasten (Landesstr. 26)


3. Um den Fragebogen online zu beantworten, finden sie einen Link un-
    ter   www.mitmachwärme.de  (Projekt Puls), können diesen bei Herrn
    Wobken per E-Mail anfordern oder den QR-Code mit Ihrem Smart-
    phone scannen.

      Anschreiben_Fragebogen_2021-09-11_12.32_01.jpg

 QR-Code zum Online-Fragebogen


 Scheuen Sie sich nicht, nur teilweise ausgefüllte Fragebögen zurückzugeben
 auch diese Daten helfen bereits sehr!

 

Der Link zum manuellen Ausdruck des Fragebogens  -->    Fragebogen

 


 

Storchenberingung in Puls

2021 06 25 Storchenberingung 103Wie ein kleines Dorffest wurde die Beringung von drei Jungstorchen in Puls gefeiert. 100 Einwohner beobachteten die Arbeit des Weißstorchgebietsbetreuers örg Heyna auf dem IHof von Uwe Boie, wo sich seit rund 100 Jahren Störche zu Hause ühlen.

Per Hubwagen beförderte sich Heyna dem Horst, in dem die Storchenmutter angespannt ihren Nachwuchs bewachte. Als diese dann doch das Nest verließ, hob der Storchenexperte die jungen Tiere vorsichtig aus dem Horst. Wieder unten angekommen, legte er den Storchennachwuchs auf einen Tisch. Mit Wasser und einer Bürste reinigte er den schwarzen Schnabel der Jungstorche. ,,Wird das nicht gemacht, verklebt der Schnabel so sehr, dass die Tiere keine Nahrung mehr aufnehmen können“, erklarte er den Zuschauern. Kemmentar eines Kindes: ,,Das ist ja wie Zahne putzen.“ Ehe Heyna die Beringung vornahm, erklarte er, dass die jungen Vogel in dem Moment, in dem ein Feind — in diesem Falle der Beringer an ihrem Nest auftaucht, in eine Art Schockstarre fallen.

Weiterlesen: Storchenberingung in Puls

ab Montag, 28. Juni draußen ohne Maske: SH lockert erneut Corona-Regeln

Die neuen Regeln sollen für vier Wochen gelten.

„Die Maskenpflicht im Außenbereich entfällt“Zudem werden mehr Besucher bei Veranstaltungen, Gottesdiensten und Sportfesten zugelassen. So dürfen Märkte, Messen und Konzerte, die drinnen stattfinden, von bis zu 1250 Menschen besucht werden – und zwar ohne Testpflicht.

Ministerpräsident Günther appelliert an die Menschen sich trotz der Öffnungen, „nicht gegenseitig unnötig auf die Pelle zu rücken“. Masken im Innenbereich, Hygiene- und Abstandsregeln seien weiter nötig, denn: „Die Pandemie ist noch nicht vorbei.“


 

Corona-Tests in  Schenefeld

Ab sofort gibt es die Möglichkeit, sich in den Räumen der Kirchengemeinde Schenefeld in der Holstenstraße 31 testen zu lassen. Nach erfolgreichem Start in der Berg-Apotheke von Apotheker Ulrich Grothe wird das Angebot räumlich und zeitlich erweitert. Damit solle den Schenefeldern und den Bürgern der angrenzenden Gemeinden eine wohnortnahe Testung ermöglicht werden, so der Apotheker. Um einen Testtermin zu vereinbaren, gilt weiterhin die Anmeldung unter der Telefonnummer 04892/346.

Die Testzeiten sind jetzt dienstags von 14 bis 18 Uhr, mittwochs von 9 bis 12 Uhr und sonnabends von 8 bis 12 Uhr.


 

Video vom neuen Dorfhaus

Am letzten Donnerstag durfte ich zusammen mit unserem Bürgermeister ein Video  unseres neues Dorfhauses machen.

Startbutton Start: Klick aufs Bild

Bedingt durch den Wind an diesem Tag ist der Ton bei den Außenaufnahmen nicht optimal. Auch ist es noch nicht ganz fertig und es hat noch keine Endreinigung gegeben. Aber wir können schon sehen, wie schön der Neubau gelungen ist.

Das Video ist hier zu sehen.  oder hochauflösend für Breitband


 

Unterkategorien

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.