Alle Jahre wieder kocht der Clemens Punsch nicht auf dem Feuer, nein im Glühweinpott. So geht es weiter, noch 4 Stropfen, das ganze Gedicht könnt ihr bei uns im Clubheim lesen. Glühwein und Schmalzbrote stehen wie jedes Jahr ab 19:00 Uhr kostenfrei zur Verfügung. Wir würden uns freuen, Euch als Gäste begrüßen zu können. Allen anderen wünschen wir an dieser Stelle besinnliche Tage und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2020. Schöne Weihnachten, stellvertretend für den MC Puls. Euer Mofi

Pulsschlag 12/2019


 

Traditionell eröffnet das Literatur-Bistro das neue Jahr mit einem Rätselabend. Mehrere Teilnehmende haben sich auf das Vorlesen eines kurzen Textes vorbereitet, dessen Autor/Autorin oder Buchtitel zu erraten ist. Auch wenn einem die Lösung nicht gelingt, ist es ein Gewinn, durch die Hörproben zum Weiter- oder Wiederlesen motiviert zu werden. Das Literatur-Bistro ist eine Veranstaltung der Ev. Bildungsarbeit des Kirchenkreises Rendsburg-Eckernförde. Der nächste Termin ist Montag, der 06. Januar um 19:30 Uhr im "Haus im Kirchengrund" zu Todenbüttel.

Der Eintritt ist frei. Gäste sind stets willkommen.

Gerd Menzel

Pulsschlag 12/2019


 

Der Bücherbus steht von 11:40 - 12:00 Uhr und von 12:55 -13:25 Uhr am Feuerwehrgerätehaus.

Nicht nur Bücher, sondern auch Hörbücher, Zeitschriften, DVDs, Konsolenspiele, Kinder- und Jugendmedien, tiptoiLernstifte, BOOKii-Lernstifte und Tonies. Im kommenden Jahr wird unsere Fahrbücherei wieder alle 3 Wochen, immer am Freitag in der Zeit von 11:40 – 12:00 und von 12:55 – 13:25 Uhr vor dem Feuerwehrgerätehaus für uns bereitstehen. Mehr Informationen und alle Termine im Internet: https://gemeinde-puls.com/index.php/buerger/unsere-fahrbuecherei

Pulsschlag 12/2019


 

Ab dem Mittag wird der SV Puls wieder die ausgedienten Bäume einsammeln. Das traditionelle Schwedenfeuer fällt diesmal jedoch der Baumaßnahme am neuen Sportplatz zum Opfer.
Vorstand SV Puls

Pulsschlag 12/2019


 

Um 19:00 Uhr findet wieder einmal unser Spieleabend im Gerätehaus statt. Alle, die Lust und Zeit haben, sind herzlich willkommen! Angeboten wird Skat, Doppelkopf, Schwarze Sau und Kniffeln.
Wir wünschen viel Glück und „Gut Blatt“!
Martin Wiese, FFW Puls

Pulsschlag 12/2019


 

pulsschlag 340 sw
Beiträge für den Pulsschlag 01/20 bitte bis zum 18. Januar an Jens Stöver, Tel. 8498, an Rolf Brandenburg, Tel. 1568 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
 
Für den 19. Februar 2020 ist die Ausgabe 02/20 vorgesehen.

Pulsschlag 12/2019


 

Advent 2019 600

Der Adventsmarkt in Puls ist bereits weit über unsere Dorfgrenze bekannt. Es waren viele Pulser, aber auch auswärtige Besucher vor Ort und die gemütliche Atmosphäre lud viele zum Verweilen ein.

Wir, die Pulser Vereine, möchten uns bei allen für die Unterstützung und das Interesse bedanken. An allen Ständen herrschte reges Treiben und das Angebot wurde sehr gut angenommen. Auch alle Aussteller waren begeistert von dem großen Interesse. Die Tombola wurde wieder zu Gunsten des weiteren Ausbaus des Adventsmarktes durchgeführt. Hiervon sollen weitere Anschaffungen getätigt werden, um den Markt noch attraktiver zu machen. Wer seine Preise noch nicht abgeholt hat, kann sich gerne bis zum Jahresende bei Christin Gloyer (Tel. 8994499) melden.

Auch nochmal ein großes Dankeschön an die Spender für die Verlosung (u.a. Raiffeisenbank Todenbüttel, dm Filiale IZ und Marion und Ernst, die Unterstützung der Anlieger und die finanzielle Unterstützung der Sparkasse Westholstein.

Wir wünschen allen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Die Pulser Vereine

Pulsschlag 12/2019


 

Schon vor 14:00 Uhr öffnete der Märchenhof Rosenrot am 03. Dezember seine Türen für die gemeinsame Weihnachtsfeier der Gemeinde Puls und der Pulser Ortsgruppe des SoVD’s. 43 Seniorinnen und Senioren lauschten den 15 Kindern der Kinderstube Reher, die mit Gesang, Gedichten und dem Schneeflockentanz die Veranstaltung eröffneten.

Als im Anschluss dann der Weihnachtsmann laut an die Tür pochte und für jedes Kind eine Naschtüte aus dem Sack holte, war die Freude groß bei den Kleinen. Aber auch die Großen haben immer wieder ihre Freude an den Darbietungen der Mädchen und Jungen aus der Gemeinde und den Nachbargemeinden.

Im weiteren Verlauf des Nachmittages hatte Pastor Kaiser für uns eine Geschichte und einen kleinen Bericht aus der Kirchengemeinde im Gepäck und den Märchenhof besucht man nicht ohne ein Märchen gehört zu haben. Gudrun hatte wieder 2 wunderschöne in diese Zeit passende Märchen für uns ausgesucht und so breitete sich immer mehr die weihnachtliche und besinnliche Stimmung aus.

Das gemeinschaftliche Singen, nach dem Kaffee trinken, mit Dennis Lorenzen, der uns am Keybord begleitete trug noch einmal dazu bei.

Der alljährliche Rückblick in Form eines Diavortrages unseres Bürgermeisters ist ein fester und sehr beliebter Programmpunkt dieser Veranstaltung. Er lädt noch einmal zum gemeinsamen Gespräch, Erinnern und Lachen ein.

Kurz nach 18:00 Uhr endet dann eine gemütliche, stimmungsvolle und heitere Feier. Mein herzlicher Dank gilt auch in diesem Jahr wieder den vielen Helfern und so bestätigte sich auch in diesem Jahr wieder das Sprichwort: Viele Hände bereiten ein schnelles Ende.

Ich wünsche allen Pulsern ein besinnliches und fröhliches Weihnachtsfest, einen guten Start ins Jahr 2020 und vielleicht hält der ein oder andere seinen ganz persönlichen Rückblick auf das Jahr 2019. Uns allen wünsche ich, dass da ganz viele schöne Momente waren, ob große oder kleine, die uns positiv aus dem Jahr 2019 entlassen.

Dörte Mertens
Sozialausschussvorsitzende

Pulsschlag 12/2019


 

Puls Wappen 100

Fortführung der gemeindlichen Bauleitplanung in der Gemeinde Puls

Die Gemeinde Puls beschäftigt sich seit geraumer Zeit auf eine bauliche Erweiterung im Außenbereich der Gemeinde mit den grundsätzlichen baulichen Entwicklungsmöglichkeiten im Gemeindegebiet.
Gemäß § 1 Abs. 5 Baugesetzbuch soll die wohnbauliche Entwicklung von Gemeinden vorrangig durch Maßnahmen der Innenentwicklung erfolgen. Um dies auch nachweisen zu können, muss die Gemeinde nun ein Innenbereichsgutachten erstellen lassen. Die gemeindliche Ortslage wird dazu auf wohnbaulichen Entwicklungsmöglichkeiten untersucht. Dies sind in der Regel die klassischen Baulücken oder auch Flächen von landwirtschaftlichen Hofstellen, die nicht mehr aktiv sind.
Im Rahmen der Erstellung des Gutachtens wird auch eine Bewertung der Flächen vorgenommen und es wird eine Bürgerbeteiligung durchgeführt. Von Bedeutung ist dabei auch, ob ein Grundstückseigentümer überhaupt bereit ist, seine Freiflächen für eine wohnbauliche Entwicklung kurz oder mittelfristig zu veräußern.
Im Ergebnis kann ein Innenbereichsgutachten dazu kommen, dass in der Ortslage noch ausreichend Flächen für eine wohnbauliche Entwicklung zur Verfügung stehen. In einem solchen Fall wäre die Entwicklung eines Wohnbaugebietes im Außenbereich nicht möglich. Sollte im Ergebnis jedoch herauskommen, dass in der Ortslage keine ausreichenden Flächen für eine wohnbauliche Entwicklung zur Verfügung stehen, wäre ein Baugebiet auf der sogenannten „grünen Wiese“ denkbar.
In den nächsten Wochen werden die betroffenen Eigentümer ein Schreiben erhalten, ob Ihrerseits grundsätzlich Interesse besteht, einen Teil Ihres Grundstücks zu veräußern und somit etwaigen Bauwilligen zur Verfügung zu stellen oder ob Sie generell nicht verkaufsbereit sind.
Für Fragen steht Euch die gesamte Gemeindevertretung zur Verfügung.

 

Der neue Weg nach Oldenborstel

Die ersten behördlichen Hürden sind genommen. Das nötige Stück Land auf Pulser Gebiet, auf dem früher die Rosa über Oldenborstel nach Schenefeld gefahren ist, wurde inzwischen eingemessen und mit Pfählen markiert. Der Antrag zum Herstellen eines neuen Wanderweges mit anliegendem Knick als Abtrennung zur benachbarten Koppel ist gestellt. Wir sind zuversichtlich, dass unserem Wunsch entsprochen wird und wir im kommenden Jahr mit den Arbeiten beginnen können. Bilder und Planungsstand sind auf  www.gemeinde-puls.com zu sehen.

Jens Stöver
Bürgermeister

Pulsschlag 12/2019


 

Wfussballer 132ie schon im letzten Pulsschlag angekündigt wird am Samstag, 21. Dezember um 14:00 Uhr in der Lehmwohldhalle in Itzehoe das Westküstenturnier durchgeführt.

Es fährt ab 12:30 Uhr ab Reher über Puls und Schenefeld ein Bus zur Halle und nach Ende der Veranstaltung auch wieder zurück. Vorstand SV Puls

Pulsschlag 12/2019


 

Liebe Pulser,

dies ist es, was die meisten wohl an Weihnachten besonders schätzen. Die Stille und Besinnlichkeit in diesen Tagen, in denen sich das Jahr dem Ende zuneigt. Gerade das Weihnachtsfest ist dann der Anlass einmal innezuhalten. Und das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen, das wieder mal wie im Flug verging.

Eine Ära ging zu Ende, unser Sportheim steht nicht mehr. Es gab viele schöne aber auch traurige Momente, die immer in unserer Erinnerung bleiben werden. Aber ein neues Jahr beginnt und mit ihm werden wir für alle ein Dorfgemeinschaftshaus bekommen, natürlich auch für den Sportverein.Ich möchte mich jetzt bei allen, die bei dem Rückbau des Sportheims tatkräftig mitgeholfen haben bedanken.

Ich wünsche Frohe Weihnachten und ein gesundes Neues Jahr.

Rainer Heesch
1. Vorsitzender SV Puls

Pulsschlag 12/2019


 

Liebe Pulserinnen und Pulser,

Weihnachten steht vor der Tür und viele werden denken, wie schnell das Jahr 2019 doch wieder vergangen ist.

In diesen besinnlichen Weihnachtstagen wird auch der eine oder andere Zeit zum Nachdenken haben: Was haben wir in diesem Jahr erreicht? Was bringt uns das Jahr 2020? Und welche Herausforderungen kommen auf uns zu?

In diesem Sinne wünsche ich Euch und uns allen, dass wir nach den Festtagen gestärkt in das Jahr 2020 gehen. Aber auch getragen von den guten Ergebnissen, die wir gemeinsam im Jahr 2019 geschaffen haben.

Danke sagen möchte ich allen Pulserinnen und Pulsern, die sich für ihre Mitmenschen und für unsere Gemeinde engagieren.

Einen besonderen Dank möchte ich allen Ehrenamtlichen sagen, die sich wieder im Jahr 2019 für unsere Gemeinde eingesetzt haben.

Im Namen der Gemeindevertretung und persönlich wünsche ich Euch erholsame und friedvolle Weihnachtstage und ein gesundes erfolgreiches Jahr 2020.

Euer Bürgermeister
Jens Stöver

Pulsschlag 12/2019