seniorennachmittag

Wir treffen uns um 14.30 Uhr im Sportlerheim. Ich freue mich auf einen netten Nachmittag zum Spielen und Klönen.

Bis dann Ulla 

Pulsschlag 09/2018

Vortrag der Schleswig-Holsteinische Universitäts-Gesellschaft um 19:00 Uhr in Schenefeld in der Sparkasse Westholstein, Eingang hinten vom Parkplatz

Prof. Dr. Bijan Amini, „Die Seele verstehen, den Körper heilen, Wege zur Gesundheit“

Gerd Menzel

Pulsschlag 09/2018

Kinderbasar Schenefeld 2018 09Von 09:00 bis 12:00 Uhr werden im Gemeindehaus/ Pastorat „Second Hand“ Kinder und Baby Sachen, sowie Umstandsmode und Spielzeug angeboten. Zur Stärkung gibt es Kaffee und Kuchen. Anmeldung und Nummernvergabe unter Telefon 04892/8904659.

Einladung: Download

Pulsschlag 09/2018

Wer gern liest, neugierig auf neue Bücher ist und sich gern mit anderen darüber austauscht, findet einmal im Monat im Literatur-Bistro in Todenbüttel einen Kreis Gleichgesinnter. Das Literatur-Bistro ist eine Einrichtung der Evangelischen Familienbildungsstätte des Kirchenkreises RD/ECK. Es wurde vor 27 Jahren von Kirsten Fehrs gegründet und wird seit 11 Jahren von mir geleitet.

Ich lade zum nächsten Abend am Montag, dem 01. Oktober, 19:30 Uhr, ins „Haus im Kirchengrund“ ein.

Der Eintritt ist frei. Juli Zeh und ihr Buch "Unterleuten" wird Thema sein. Mit diesem Werk hat sie einen großen Gesellschaftsroman über die wichtigen Fragen unserer Zeit geschrieben, der sich hochspannend wie ein Thriller liest. Wer nur einen flüchtigen Blick auf das Dorf in Brandenburg wirft, ist bezaubert von den altertümlichen Namen der Nachbargemeinden, von den schrulligen Originalen, die den Ort nach der Wende prägen, von der unberührten Natur mit den seltenen Vogelarten. Doch hinter den Fassaden der kleinen Häuser brechen alte Streitigkeiten wieder auf. Und obwohl niemand etwas Böses will, geschieht Schreckliches. Gibt es im 21. Jahrhundert noch eine Moral jenseits des Eigeninteresses? Woran glauben wir? Und wie kommt es, dass immer alle nur das Beste wollen, und am Ende trotzdem Schreckliches passiert?

Ulrike Welte, Beringstedt, wird den Vortrag halten. Ich würde mich freuen auch Pulser an diesem Abend begrüßen zu können.

Gerd Menzel

Pulsschlag 09/2018

pulsschlag 340 sw

Beiträge für den Pulsschlag10/18 bitte bis zum 13. Oktober an Jens Stöver, Tel. 8498, an Rolf Brandenburg, Tel. 1568 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Für den 21. November ist die Ausgabe 11/18 vorgesehen.

Pulsschlag 09/2018

Der Bücherbus steht jeweils von 11:40 - 12:00 und von 12:55 -13:25 Uhr wieder am Feuerwehrgerätehaus.

Pulsschlag 09/2018

Auch in diesem Jahr findet wieder unser Laternelaufen statt. Los geht es um 19:00 Uhr am Gerätehaus. Die aktiven Kamerad(inn)en treffen sich bitte schon um 18:30 Uhr. Im Anschluss ist natürlich für das leibliche Wohl gesorgt.

Jeder ist herzlich willkommen!

Wir freuen uns auf hübsche Laternen, „Feuer und Flamme“ und ein paar gemütliche Stunden.

FFW Puls Martin Wiese

Pulsschlag 09/2018

Puls Wappen 100Ortsentwicklungskonzept für die Gemeinde Puls

Mit dem Ortsentwicklungskonzept wird die Grundlage für die zukünftige Entwicklung in Puls geschaffen. Weiterhin ist es eine zwingende Voraussetzung des Landes Schleswig-Holstein um Fördergelder für die daraus resultierenden Ergebnisse zu beantragen. Ziel ist es, Puls langfristig zu stärken. Dabei stehen der Erhalt der Siedlungsstruktur, die Identität des Ortes, die Sicherung der Daseinsvorsorge und die Schaffung von generationsübergreifenden Angeboten im Vordergrund. Vor diesem Hintergrund hat die Gemeinde Puls das ALP Institut für Wohnen und Stadtentwicklung aus Hamburg mit der Erstellung eines Zukunftskonzeptes beauftragt. Die Gemeindevertretung und die Firma ALP möchte mit Euch gemeinsame Strategien entwickeln, um Puls für die Zukunft gut aufzustellen.

Es ist für den Dienstag, 23. Oktober 2018 um 19.30 Uhr im Sportlerheim Puls eine Bürgerversammlung vorgesehen, an der sich alle Pulserinnen und Pulser beteiligen können. Eine separate Einladung wird mit dem nächsten Pulsschlag verteilt.


 

Neue Pläne für den Ausbau der Windenergie

Rund ein Fünftel der Fläche, die in Schleswig-Holstein bisher zum Ausbau der Windenergie vorgesehen waren, verschiebt sich. Das geht aus dem zweiten Entwurf der Regionalpläne zur Windenergie hervor, den die Landesregierung von CDU, GRÜNEN und FDP am 21. August 2018 beschlossen hat.

Was bedeutet das für Puls?

Nach der aktuellen Planung gehört der Windpark Puls nicht zum Vorranggebiet und müsste nach dem Bestandsschutz rückgebaut werden. Als Ersatz und für langfristiges Repowering wurde eine neue Fläche auf Pulserdamm (PR3_STE_004) ausgewiesen (siehe Karte).

0918 Fläche PR3 STE 004

 

Ein Überblick der Stellungnahmen zu dem ersten Entwurf von 2016 und deren Auswertung durch die Landesplanung bezüglich der Teilfortschreibung des Landesent-wicklungsplans sowie gesamträumliche Plankonzept zu dem zweiten Entwurf können unter www.schleswig-holstein.de/windenergie abgerufen werden.

Das Beteiligungsverfahren für die Öffentlichkeit und alle Beteiligten beginnt am Tag nach der Bekanntmachung imAmtsblatt Schleswig-Holstein, ab dem 4. September 2018 und endet am 3. Januar 2019.

Das Verfahren wird vorrangig als internetgestütztes Online-Beteiligungsverfahren unter der Adresse: www.schleswig-holstein.de/windenergiebeteiligung durchgeführt.

Es ist ausdrücklich erwünscht, für Stellungnahmen das Online-Beteiligungsportal zu nutzen. Stellungnahmen sind aber auch außerhalb der Online-Beteiligungsplattform in schriftlicher oder elektronischer Form zulässig. Für Rückfragen von Bürgerinnen und Bürgern ist ein Bürgertelefon unter 0431-988-5184 eingerichtet. Anfragen können auch per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerichtet werden.

Die Gemeindevertretung bittet alle Bürgerinnen und Bürger sich unter den o.a. Plattformen zu informieren bzw. zu beteiligen.

Eure Gemeindevertretung

Jens Stöver -Bürgermeister-

Pulsschlag 09/2018

Dieses Jahr konnte unsere 1. Vorsitzende 79 Reiter auf dem Ringreiterplatz begrüßen. Nach spannenden Wettkämpfen wurden folgende Sieger ermittelt:

Senioren 1. Nicole Kozber 2. Torsten Breiholz 3. Volker Fölster

Junioren 1. Samira Herrmannsen 2. Paula Laackmann 3. Ann-Katrin Köpsel

Kinder bis 6 Jahre 1. Mia-Luna Baron

Kinder bis 12 Jahre 1. Nora Frahm

Wie immer gab es auch Spiele für „Nichtreiter“ wie Leitergolf und Sandsack werfen, was aber auch bei den Reitern sehr beliebt ist. Für „Vollverpflegung“ wurde natürlich wieder gesorgt, so dass hoffentlich keiner mit Hunger und Durst vom Platz gehen musste.

Wir hoffen, dass wir auch nächstes Jahr wieder so viele - oder auch mehr - Reiter und Besucher begrüßen können.

Anja Engfer Schriftführerin RV Puls

Pulsschlag 09/2018

logo SoVD 

Unsere 1. Vorsitzende Renate Schmidt konnte an unserem Grillabend 65 Mitglieder und Gäste herzlich begrüßen. Es war ein gemütlicher Abend und es wurden viele interessante Gespräche geführt.

Danke an alle Helfer und für die mitgebrachten Salate, das Brot und den Nachtisch. Alles war sehr lecker und wir hoffen, es hat Allen gefallen.

SoVD Ortsversand Puls Schriftführerin Sybille Grundmann

Pulsschlag 09/2018

Herzlichen Dank für die vielen guten Wünsche, Blumen und Geschenke zu unserer Silbernen Hochzeit.

Allen, die dazu beigetragen haben, dass wir so unvergessliche Tage erleben durften, danken wir besonders.

Astrid und Jens Stöver

Pulsschlag 09/2018

Ich habe im August eine Ausbildung bei Vishay in Itzehoe begonnen. Da ich noch keinen PKW Führerschein habe, suche ich für die Wintermonate eine Mitfahrgelegenheit nach Itzehoe Edendorf. Meine Arbeitszeiten sind von 7:00 – 16:00 Uhr. Besonders wichtig wäre für mich die morgendliche Fahrt, da ab Puls zu dieser Zeit kein Bus fährt. Ich beteilige mich natürlich auch gerne an den Benzinkosten.

Tel. 04892/82068

Rene Dörfer

Pulsschlag 09/2018

Im Rahmen der Abonnementsreihe Rund um Hamburg werden in der Spielzeit 2018 / 2019 drei Opern und ein Ballett angeboten:

Sa. 13.10.2018 - Erich W. Korngold: Die tote Stadt

Sa. 24.11.2018 - John Neumeier: Die Kameliendame (Ballett)

Sa. 16.03.2019 - Giuseppe Verdi: La Traviata

Sa. 27.04.2019 - Gaetano Donizetti: L´Elisir d´Amore

Opern- und Ballettfreunde, die nicht in Hamburg wohnen, können die Aufführungen mit einem Außenabonnement erleben. Dabei kann man bis zu 38% des regulären Eintrittspreises sparen – Jugendliche unter 26 Jahren sogar bis zu 75 %!

Für Abonnenten, die nicht mit dem eigenen Wagen zu den Aufführungen nach Hamburg fahren wollen, steht ein Bus kostengünstig zur Verfügung. Dieser Bus bringt die Opernfreunde von Hanerau-Hademarschen über Schenefeld und Itzehoe direkt zur Staatsoper Hamburg und nach der Aufführung wieder zurück.

Weitere Informationen gibt Roland Meis unter Tel./Fax 04892-859600.

Pulsschlag 09/2018