Puls, ...einen großartigen Weihnachtsmarkt auf die Beine gestellt

PULS Weihnachtsmärkte sind schon seit Jahrhunderten beliebt – doch woher kommt eigentlich die Tradition der Weihnachtsmärkte? Ihre Zeit beginnt, wenn Lichterketten die Fußgängerzonen und Tannen verzieren, Schaufenster festlich dekoriert sind und einem der Duft von gebrannten Mandeln, Schmalzgebäck, Lebkuchen und Glühwein um die Nase weht. 

Bericht und Bild von Kristina Mehlert aus der Norddeutschen Rundschau vom 14. Dez. 2016

NR 14 12 2016Schon im 13. Jahrhundert gab es Märkte, die für die Menschen zur Weihnachtszeit zum Treffpunkt wurden.Es war zudem der Brauch, Handwerkern wie Korbflechtern, Spielzeugmachern oder Zuckerbäckern die Erlaubnis zu erteilen, auf dem Markt- oder Dorfplatz Verkaufsstände zu errichten, um dort ihre Erzeugnisse und Produkte für das Weihnachtsfest zu verkaufen. Der Grundstein für die Weihnachtsmärkte war damit gelegt. Bis heute erfreuen sich Kinder und Erwachsene in der vorweihnachtlichen Zeit an den Märkten, die meist von Gewerbetreibenden, Vereinen oder kleinen Gemeinden ausgerichtet werden. Zahlreiche Steinburger wünschen sich als Mittelpunkt eines Marktes einen großen und bunt geschmückten Weihnachtsbaum mit festlicher Beleuchtung, um den herum Händler ihre geschmückten Verkaufsstände aufbauen. Das allerdings findet man eher in den kleineren Gemeinden, wo die Weihnachtsmärkte über ein Adventswochenende stattfinden und die ganze Dorfgemeinschaft für einige Stunden zusammenkommt.

Das beste Beispiel ist die Gemeinde Puls, die Dank ihrer örtlichen Vereine wieder einen großartigen Weihnachtsmarkt auf die Beine gestellt hatte. Nicht selten werden Weihnachtsmärkte zudem von lokalen Chören oder Musikzügen begleitet.

Gegen die Kälte werden Glühwein, Feuerzangenbowle, Punsch sowie heiße Gerichte angeboten. Seinen besonderen Reiz für die Kinder erhält der Weihnachtsmarkt durch den Besuch eines Weihnachtsmanns, der mit seinen Helfern kleine Geschenke verteilt. Zum eigentlichen Weihnachtsfest sind die meisten Weihnachtsmärkte dann bereits wieder geschlossen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.