Enttäuschend: Zeltlager fiel ins Wasser

Das Wetter machte ihnen einen Strich durch die Rechnung: Die Organisatoren des Zeltlagers Puls, das für das vergangenen Wochenende geplant war, mussten die Veranstaltung absagen - „wegen des anhaltenden Regens und der für die Jahreszeit sehr niedrigen Nachttemperaturen“, so Mitorganisator Christian Bork.

zeltlager 2016Damit die Enttäuschung der 16 angemeldeten Kinder und Jugendlichen im Alter von 8 bis 16 Jahren nicht ganz so groß wurde, ließen sie die Kanutour auf der Bekau stattfinden. Die Jungen und Mädchen absolvierten die Fahrt von' Eversdorf über Huje nach Krummendiek, wo sich alle mit heißen Würstchen und Getränken für die Weiterfahrt bis nach Bekmünde stärkten. Nachdem das Ziel nach gut vierstündiger Fahrt erreicht war, ging es zurück nach Puls. Auf dem Sportplatz klang das eigentliche Camp-Wochenende dann mit einem gemeinsamen Grill- und Spielfest aus. Dank richtete Bork im Namen aller Helfer an die langjährigen Sponsoren (Sparkasse Westholstein, Raiffeisenbank Todenbüttel, Gemeinde Puls, Ringreiter Puls, Kinderfest Puls). 

Bild und Text aus dem Mitteilungsblatt vom 19.08.2016 MEHLERT

Mehr Bilder unter: Zeltlager 2016 „Nass aber Glücklich“

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.