Beide Jungstörche lagen tot im Nest

jungstorch20164 20160707 184432Wegen des schlechten Wetters und dem Mangel an Futter in den vorhergehenden langen Trockenphasen, hatten unser 2 Jungstörche keine Chance zu überleben.
Gestern am 15.Juli sollten die Jungstörche eigentlich beringt werden. Leider konnte Jörg Heyna die Störche nur tot aus dem Netz bergen.

Am 07.Juli konnte unser zuständige Weißstorch-Gebietsbetreuer Jürgen Lustig beobachten, dass zumindest der zweite Jungstorch noch gefüttert wurde.
Aber Jürgen Lustig konnte auch sehen, dass er Probleme mit der Unterschwinge hatte und dass seine Federn nur ungenügend ausgeprägt waren. Nach dem Verwesungszustand des ersten Jungstorches muss dieser zu diesem Zeitpunkt schon länger tot gewesen sein.
Jörg Heyna hat uns Fotos von den toten Tieren zugeschickt, die wir in diesem Bericht nicht direkt zeigen möchten. Wenn ihr die Bilder sehen wollt, klickt auf den unteren Link.
Nicht nur bei uns in Puls war dieses Jahr ein schlechtes Jahr für Störche. Zahlreiche Meldungen von Verlusten von Jungstörchen gab es auch aus anderen Orten der umliegenden Kreise.

Neues vom Jungstorch

Bilder der toten Jungstörche 2016

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.