shz.de: Start in die fünfte Jahreszeit

Vorbereitungen beim Pulser Karnevalsverein laufen auf Hochtouren / Zweitägige Sitzung im Februar

Kristina Mehlert schreibt im Mitteilungsblatt shz.de vom 17.01.202:

PULS Schon längst laufen die Vorbereitungen für das närrische Treiben des Pulser Karnevalsvereins (PKV) auf Hochtouren. Denn: Wer ein echter Narr ist, zählt eben die Tage bis zum Start der „Fünften Jahreszeit“ und dem damit verbundenen Höhepunkt des jecken Treibens: die zweitägige Pulser Karnevalssitzung.

Schon seit mehreren Wochen sind die Pulser Frohnaturen daher damit beschäftigt, das Programm für die inzwischen 30. Karnevalssitzung im Dorfgemeinschaftshaus Seefeld vorzubereiten. Mittwochs um 19.30 Uhr treffen sich Jecken und Narren im Gartenhaus bei PKV-Präsident Jürgen Schmid, um ihre Ideen vorzustellen, auszuarbeiten und zu realisieren.

„Alte und neue Mitwirkende mit Ideen und Tatendrang können gerne dazu kommen“, sagt Schmid. Und der Präsident hebt hervor, dass es sich in der Gruppe besonders schön feiern lasse und der Spaß schon beim Anfertigen der Kostüme beginne. Und so stellen sich Schmid und die PKV-Mitglieder schon jetzt wieder auf die wohl längsten und närrischsten Nächte ein.

Dazu lädt die kleine Sparte des FC Puls am Freitag und Sonnabend, 21. und 22. Februar, ein. Zwei Tage lang wird das närrische Volk sowohl bei der Generalprobe am Freitag ab 20 Uhr mit meist mehr als 100 Gästen als auch bei der eigentlichen Sitzung am Sonnabend ab 20 Uhr mit ebenso vielen Besuchern wieder in die Welt der Späße eintauchen. In den vergangenen Jahren sorgten mehr als 30 Mitwirkende auf der großen Bühne mit Tanz-, Sketch- und Gesangseinlagen sowie Büttenreden und DJ Mike für jede Menge Kurzweil und beste Unterhaltung.

Auch zur 30. Sitzung wollen die Pulser Narren beweisen, dass Karneval nicht nur in den Hochburgen Köln, Düsseldorf oder Mainz gefeiert werden kann. Spätestens wenn der Karnevalsruf „Puls Helau“ ertönt wird allen klar: Die Pulser feiern ihre Fünfte Jahreszeit mit allem was dazu gehört. „Die Eintrittspreise bleiben unverändert“, freut sich Schmid mitteilen zu können.

Karten gibt es bei den PKV-Mitgliedern Carsten Wulff, Hanni Heesch und Tracy de Boer. Der Einlass an beiden Abenden beginnt bereits um 19 Uhr. Ganz besonders weisen die Veranstalter darauf hin, dass am Sonnabend wieder die besten Gruppen- und Einzelkostüme prämiert werden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.